Der AWA e.V. präsentiert das Job-Festival

14. Juli 2021 von 15 - 20 Uhr

Mit dem Job-Festival präsentiert der AWA e.V. am 14. Juli einen neuen Weg, um Unternehmen den Nachwuchs und Fachkräftebedarf, aus den Bereichen der gewerblich-technischen Berufe, zu sichern. Dazu bündelt der AWA e.V. die Kraft von zahlreichen regionalen Unternehmen mit den eigenen. Die Idee war geboren als die Partnerunternehmen aktiv auf den AWA e.V. zukamen und ihre Nöte des Mangels an Ausbildungs- und auch sonstigen Arbeitskräften bekundeten. Verschobene Messen oder digitale Messen brächten die Unternehmen leider nicht weiter. Dies war der Startschuss für die Umsetzung.

Ziel ist es den Unternehmen und zukünftigen Azubis, Studenten, Praktikanten, Berufseinsteigern, Weiterzubildenden, Wechselwilligen oder Umschülern nach über 1 ½ Jahren wieder die Möglichkeit zu geben, sich Auge in Auge und auf Augenhöhe über Berufs- bzw. Karriereoptionen auszutauschen. Dies komplettiert auch der gewählte Standort und das „Food Truck“-Konzept. Gleiches gilt auch für das Programm des AWA e.V., denn hier präsentieren sich alle Bereiche von Elektrotechnik, Automatisierungstechnik (Robotik), Metall- und CNC-Technik, Werkstoffprüflabor bis hin zur Kunststofftechnik in dynamischer und einzigartigen Weise.

Alle Elemente des Events finden auf dem AWA-Gelände statt, sodass Teilnehmer und Aussteller den halben Tag nah beieinander verbringen. Begleitend zur Veranstaltung sorgt ein Food Truck für die passende Atmosphäre, um sich bei möglichst entspanntem Netzwerken auszutauschen – auch das gehört ja zu den Fähigkeiten, die junge Arbeitnehmer erlernen sollen und ebenso zu den Anforderungen an Soft-Skills, welche die jungen Leute an ihre zukünftigen Vorgesetzten haben.

Als Aussteller sind bereits Linamar, Metallbau Weber, Voestalpine Automotive, Neumayer Tekfor, Schlosserei Kranaster, Wittmann Spezialgeräte, Kelvion, Indu-Sol GmbH, Armaturenwerk, Thüringer Fibertrommel, PWS, Electronicon, Kunststofftechnik Schmölln, Westfalia, Meuselwitz Guss dabei. Die zukünftigen Azubis, Studenten, Praktikanten, Berufseinsteiger, Weiterzubildenden, Wechselwilligen oder Umschüler haben am Mittwoch von 15-20h die Möglichkeit zahlreiche Unternehmen kennenzulernen und evtl. die ersten Bewerbergespräche in die Wege zu leiten.

Der AWA e.V. bezieht nicht nur Print-Medien und ihren Online-Auftritt mit ein, sondern setzt zusätzlich auf Social Media sowie Direktkontakte zu Schulen und Kammern, mit denen der Verein seit fast 3 Jahrzehnten in Kontakt steht. Durch den breiteren Fokus soll die Veranstaltung für die potenziellen Berufseinsteiger, Studenten und Fachkräfte attraktiver werden und noch mehr von ihnen als bisher zu der Berufs-Messe mit Festival-Charakter locken.